Kindliche Lernwelt Musik

 

Kindliche Lernwelt Musik

 

(Insbesondere) Kinder werden von Musik ergriffen und können sich in ihr ausdrücken.

Neben dem Singen von Liedern oder rhythmischen Klatschspielen, haben Ihre Kinder die Möglichkeit, in Kleingruppen die Welt der Orff- Instrumente (Trommeln, Rasseln, Schellen…), Glockenspiele und zart klingende Saitenintrumente kennenzulernen.

 

 

Nichts geht über das Selbst-Tun!

Beim Ausprobieren der Instrumente, also beim Improvisieren (!) und beim gemeinsamen Musizieren, werden viele Sinne angeregt und geschult:

 

  • Gehörbildung u. Wahrnehmungsschulung ( Geräusche erkennen, hohe und tiefe Töne, laute und leise Töne erkennen usw.)
  • Feinmotorikschulung
  • Vorstellungskraft erweitern (ohne Fantasie gäbe es keine Musik)
  • Musik schult das Empfinden für rhythmische Abläufe in Sprache und Bewegung. Ein rhythmisches Verständnis ist zudem der Grundstein des mathematischen Verständnisses!

 

 

Musik ist eine universelle Sprache und lässt für einige wertvolle Momente, sprachliche oder körperliche Barrieren vergessen!

 

Dennoch fördert Musik und das Spielen von Intrumenten die Kommunikation und ist somit sprachbildend und sprachfördernd – und das spielerisch leicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.